logo

Gudrun
Flosdorff

Home | Therapien I | Therapien II | Buch - Die geheime Invasion der Viren | Kontakt                                        

 

 

Shiatsu

Sie stammt aus Japan und ist der Akupunktur und Akupressur sehr verwandt. Über bestimmte Druckpunkte,die sogenannten „Tuben“,werden Akupunkturpunkte und und sogenannte „ Triggerpunkte“ d.h. Hauptspannungspunkte in verschiedenen Körpermuskeln beeinflusst.

Auch eine sanfte Dehnung der Muskulatur wird gezielt durchgeführt. Damit kommt es zu einem gleichmäßigen Fluß der „ CHI-Kraft“ oder des“elekromagnetische Flusses“, zu gezielter Muskelentspannung bei Muskelhartspann und zu Schmerzfreiheit bei hierdurch verursachten Schmerzen.

Weiterhin lässt sich durch diese Therapie eine antiödematöse Wirkung erzielen, eine Anregung des Stoffwechsels und ein verbesserter Lymphabfluss. Die Shiatsu-Behandlung wird besonders bei starken Rücken - und Muskelverspannungen und Schmerzen, ebenso bei Fehlhaltungen eingestezt.