logo

Gudrun
Flosdorff

Home | Therapien I | Therapien II | Buch - Die geheime Invasion der Viren | Kontakt                                        

 

 

DFM - Diagnostische Funktionsanalyse

Das DFM misst in zwei Messvorgängen über einen kaum merklichen Reizstrom den Zustand ( das heisst Energie, Blockaden, Reaktionsfähigkeit ) des Körper oder Körpergewebes.

Hierzu wird der Körper in sieben Regionen einzeln gemessen. Über Plattenlektroden wird in der entsprechenden Region ein kaum merklicher Stromreiz gesetzt. Die Reizantwort des Körpers oder Körpergewebes wird in Form von Messkurven aufgezeichnet und ausgewertet.

Hierbei lassen sich in einzelnen Körperregionen der Energiezustand, die Regulationsfähigkeit, entzündliche Zustände, Blockaden, aber auch Störungen im funktionellen Bereich, also noch nicht organisch fassbar, leichter zuordnen und dementsprechend behandeln. Das DFM gehört also grundsätzlich zu den diagnostischen Verfahren.